Unter 50 % Wahlbeteiligung bei der Stichwahl in Varel – ich könnte …

Kommentare 1
Allgemein
kdoauszug-stichtwahl-varel-2014

Am 25. Mai 2014 standen die Europawahlen im Kalender und nur 43,09% der wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik Deutschland nahmen ihr Recht zu wählen wahr. Zum gleichen Zeitpunkt standen in der friesischen Stadt Varel auch die Bürgermeisterwahlen im Kalender. An der Bürgermeisterwahl Ende Mai hatten sich 11.698 wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger beteiligt, was eine Wahlbeteiligung von 57,63% ausmacht.

Da es im Mai bei der Bürgermeisterwahl zu keinem Ergebnis gekommen war, wurde eine Stichwahl am 15. Juni 2014 durchgeführt. Drei Wochen nach der ersten Wahl und eigentlich Zeit genug sich Gedanken zu machen. Gedanken darüber ob man zu Hause ist oder ob man lieber per Briefwahl wählen möchte. Gedanken darüber, ob man im Lande ist oder vielleicht vorher im Rathaus vorbeischaut und seine Stimme schonmal abgibt. Weiterlesen

Kurzfilm von der SLRG: Lautlos ertrinken

Kommentare 8
Allgemein
lautlos-ertrinken

Jährlich ertrinken alleine in Deutschland rund 60 Kinder unter 5 Jahren. Dabei muss es gar kein reißender Fluss oder ein tiefes Schwimmbecken sein, denn selbst bei 8 cm Wassertiefe kann ein Kind schon ertrinken und das vor allem ohne großen Lärm und wenn Erwachsene in der Nähe sind.

Bei Chriz habe ich diesen Kurzfilm von der SLRG entdeckt, den ich teilen möchte. Teilen um zu sensibilisieren und teilen, damit auch ihr ihn teilt: Weiterlesen

Freunde …

Schreibe einen Kommentar
Allgemein
Herz-auf-Wangerooge

Freunde sind nicht ständig bei dir. Freunde sind nicht ständig erreichbar. Freunde lachen nicht nur miteinander. Freunde kritisieren sich auch mal. Freunde haben auch mal schlechte Tage. Freunde streiten manchmal. Freunde können auch mal Kotzbrocken sein. Freunde können nerven. Freunde haben nicht dauern Zeit. Freunde sind nicht immer nur lieb und nett.

Aber Freunde sind vor allem immer dann füreinander da, wenn es wichtig ist. Genau das zeichnet Freundschaft aus.

Fussball-Weltmeisterschaft ist nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen – und trotzdem: viel Erfolg!

Kommentare 1
Allgemein
Fussball

Fussball-Weltmeisterschaft. Brasilien. Vertreibung. Menschenrechte. Gewalt. Macht. Geld. Profit. Sport …

… das sind nur ein paar Worte, die mir ganz spontan zum Großereignis Fussball-Weltmeisterschaft einfallen. Am Donnerstag, 12. Juni 2014, beginnt die Endrunde von der 20. Austragung der Fussball-Weltmeisterschaft. Dann wird in Brasilien bis zum 13. Juli gekickt und Spanien wird zeigen müssen und dürfen, ob sie den Weltmeistertitel von 2010 verteidigen können. Die Weltmeisterschaft ist in diesem Jahr nach 1950 zum zweiten Mal zu Besuch in Brasilien.

Fußball-Weltmeisterschaft bedeutet aber eben nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen – Fussball-Weltmeisterschaft bedeutet eben auch Vertreibung, Menschenrechtsverletzung, Gewalt und so vieles Negatives mehr. Weiterlesen