Ein paar Grundsätze

Als freier Mensch habe ich die Möglichkeit zumindest in meinem Umfeld ein paar grundsätzliche Dinge zu beachten. Damit trage ich einen kleinen Teil dazu bei, die Welt ein bisschen besser zu machen.

Datenschutz
Mit einem Personal Cloud Server von Protonet überlasse ich meine und die mir anvertrauten Daten keinem Drittanbieter irgendwo auf der Welt. Alle Projektdaten werden ausschließlich auf dem Personal Cloud Server gespeichert und von dort aus sicher verschickt.

Transparenz und Offenheit
Letztlich sind es doch die selben Dinge. Aber umso wichtiger ist mir dann doch beides. Mein Grundsatz ist, offen und ehrlich mit Menschen zu kommunizieren und zu arbeiten. Wenn etwas nicht passt, kann man am besten drüber sprechen.

Effektivität und Arbeitsfluss
Durch die Kollaborationssoftware von Protonet ist es kein Problem alle Daten an einem Ort zu haben, gleichzeitig können Aufgaben zugeordnet und sämtliche Projektabsprachen getroffen werden – alles an einem Ort mit hohem Datenschutz.

GEMEINSAM
Als „Kind der Jugendarbeit“ weiß ich, dass man die gesteckten Ziele dann besonders gut erreicht, wenn man sich gemeinsam auf den Weg macht und dabei nie vergisst auch mal in andere Richtungen zu schauen. Gemeinsam ans Ziel – mit Freunden, mit Familie, mit Kolelg*innen, mit Kunden, mit Partner, mit Konkurrenten.

#einfachmalmachen
Ohne Fehler kein Lernen. Ich verfolge an vielen Stellen den Grundsatz, Dinge einfach mal auszuprobieren. Frei nach dem Sprichwort: Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat’s gemacht.