Meine Lieblingstasse(n)

Ein Hoch ähm Post auf die Kaffeetasse

Vor einigen Tagen durchstöberte ich ganz gemütlich meinen RSS-Reeder und stieß dabei auf einen Beitrag von Maik, der über eine Kaffeetasse schrieb. Eine Kaffeetasse? Ja, eine Kaffeetasse. Er tat dies nicht ohne Grund, denn Stefan von hirnrinde.de hat zu einer Blogparade zum Thema „Deine Lieblingstasse“ aufgerufen. Mal etwas ganz anderes und darum habe ich mich auch dazu hinreißen lassen kurz zu meiner Lieblingstasse zu schreiben bzw. euch diese zu zeigen.

Meine Lieblingstasse(n)

Wenn es so einfach wäre, dann würde ich jetzt hier ein Bild einfügen und fertig wäre die Geschichte. Wie dieser Satz vermuten lässt ist es aber nicht so einfach. Ich habe relativ schnell eine Lieblingstasse ausmachen können, aber eine Tasse reicht meistens gar nicht aus, denn irgendwie ist sie immer im Geschirrspüler oder steht noch vom Vortag in der Küche rum.

Darum präsentiere ich hier meine Lieblingstasse(n):

Bitte verzeiht die Qualität der Bilder. Ich trinke aus meinen Lieblingstassen meistens morgens und da ist es noch nicht so richtig hell und wie viele wissen macht das iPhone eigentlich nur bei Helligkeit richtig gute Bilder.

Aber zurück zu den Tassen

Stefan möchte verständlicherweise auch gerne wissen warum nun gerade die Tasse zur Lieblingstasse gewählt wurde. Also …

… Lieblingstasse 1:

Es handelt sich bei dieser Tasse um ein Geschenk meiner besseren Hälfte und damit ist es ja auch schon fast vollständig erklärt. Eine schöne große bauchige Tasse in die eine Menge Kaffee bzw. Tee passt.

… Lieblingstasse 2:

Gekauft im letzten Jahr und irgendwie hat mir die Tasse schon direkt im Laden zugesagt. Es passt eine ordentliche Menge Kaffee bzw. Tee rein und man kann auch gut draus trinken, da sie schön breit ist. Manchmal gibt es ja so kleine Tassen wo man immer das Gefühl hat sich gleich die Nase zu stoßen – kennt ihr oder?

Und was ist eure Lieblingstasse?

An der Blogparade könnt ihr noch bis zum 31. Januar teilnehmen. Wenn ihr das macht würde ich mich über einen Link zu eurem Blogpost freuen – ich bin ja schließlich neugierig.

 

Kategorien Allgemein

über

1986. Friese. Nordseekind. ejo. Oldenburg. Ehrenamt. Kirche. Protonet. Öffentlichkeitsarbeit. Fundraising. Internet.

2 Kommentare zu “Meine Lieblingstasse(n)

  1. Pingback: Blogparade: Deine Lieblingstasse | hirnrinde.de

  2. Meine „Lieblingstasse“ kann man eher als halben Krug bezeichnen, haha. Ich brauche vor Allem morgens vor der Arbeit eine ordentliche Portion Kaffee, daher trinke ich den gerne aus einer sehr großen Tasse. Die ist außen herum mit kleinen Kaffeebohnen verziert, von daher dem Thema entsprechend 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.