Technik

Stromverbrauch halbieren? Ein Linktipp und ein paar Gedanken

Heute habe ich einen richtig guten Linktipp für euch – es geht um Stromsparen.

Stromsparen ist ja ehrlich gesagt auch nicht so mein Hauptthema, obwohl ich zu Hause auch Fernseher, Stereoanlage und Co. durchaus nachts nicht im Stand-by lasse sondern richtig abschalte durch eine Funksteckdose. Wie viel Strom dann letztlich noch fließt weiß ich ehrlich gesagt nicht. Time Capsule und die FritzBox abschalten wenn keiner in der Wohnung ist oder alle schlafen? Tue ich bisher nicht. Wenn ich aber mal überlege wie viele Stunden da zusammenkommen, dann dürfte sich da einiges sammeln. Auch die Mikrowelle ist ständig eingestöpselt obwohl sie seltener gebraucht wird …

Je mehr ich nachdenke, desto mehr fällt mir ein, wo ich noch etwas sparen könnte. Stromsparen sollte ich vielleicht doch zu einem größeren Thema machen? Aber dann Stromsparen ohne Lebensqualität sparen bitte, denn wie Andreas Menn schreibt möchte auch ich nicht in Dunkelheit auf der Couch sitzen.

Ehrlich gesagt habe ich mir beim Schreiben des Beitrages gleich ein Energie-Messgerät bei Amazon bestellt und werde tatsächlich mal schauen, wo sich die Stromfresser verstecken.

Aber nun der Link, den ich euch ans Herz legen wollte: Stromverbrauch halbieren: Ein Selbstversuch

Autor

1986. Friese. Nordseekind. ejo. Oldenburg. Ehrenamt. Kirche. Protonet. Öffentlichkeitsarbeit. Fundraising. Internet.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.