Tag 14: 3 Gewohnheiten in meinem Leben

Drei Gewohnheiten in meinem Leben? Die einen schlüpfen immer zuerst mit dem linken Bein in die Hose und die anderen bestellen im Restaurant immer das gleiche Gericht. Aber was sind drei Gewohnheiten von mir?

1. Gewohnheit: vieles doppelt kontrollieren

Ist der Herd wirklich aus? Habe ich das Auto abgeschlossen? Ist die Zelttür ordentlich gegen Regen gesichert? Habe ich meinen Wecker gestellt?
Das sind so Dinge, die ich immer mal wieder doppelt oder noch öfter kontrolliere. Manchmal geht es mir selbst ziemlich auf den Geist. Aber es gibt so Situationen, da muss ich es einfach machen: wenn ich mich das erste Mal frage, ob ich mein Autofenster geschlossen habe, dann kann ich mir noch so oft sagen, dass es geschlossen ist … am Ende schaue ich trotzdem nach – und meistens ist es dann auch zu 🙂 Kennt ihr sowas?

2. Gewohnheit: ich kann schlecht abgeben

Ich weiß wie wichtig delegieren und abgeben ist. Das ist fest in meinem Kopf verankert. Aber trotzdem tue ich mich damit manchmal etwas schwer. Es gibt Situationen wo ich die Kontrolle behalten möchte oder aber einfach weiß, dass es vermeintlich besser läuft, wenn ich mich selbst drum kümmere. Das ist in den letzten Jahren glücklicherweise schon besser geworden. Trotzdem muss ich da noch an mir arbeiten. Nur weil jemand etwas anders macht ist es ja nicht automatisch schlechter 🙂

3. Gewohnheit: ich kaufe zuviel Schrott

Wie ätzend. Ständig kaufe ich irgendwas, was ich ein- oder zweimal brauche und danach nie wieder – obwohl man es sicher auch irgendwo leihen könnte. Aber für 2017 habe ich mir vorgenommen, da wesentlich bewusster zu werden. Heute haben wir den 22. Januar und ich kann sagen, dass es bisher recht gut gelingt.

0 Kommentare zu “Tag 14: 3 Gewohnheiten in meinem Leben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.