Ehrenamt

11.500 Euro für Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns

Im Kirchenkreis Friesland-Wilhelmshaven haben sich am vergangenen Wochenende mehrere hundert Konfirmanden, Jugendliche und junge Erwachsene auf den Weg gemacht … auf den Weg für ein Projekt von Brot für die Welt. Für Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns. Für Menschen, die nicht einfach den Wasserhahn aufdrehen und frisches Wasser haben. Für Menschen, die sich nicht einfach unter die Dusche stellen wenn sie es wollen.

Die jungen Menschen haben insgesamt 11.500 Euro für das Projekt „Quell der Zuversicht“ (und ja, es heißt nicht QuellE) gesammelt. Eine Zahl die in meinen Augen durchaus nennenswert ist.

Die Veranstaltungen nennen sich Hoffnungsmarsch und finden jährlich mit großen Erfolg im Kirchenkreis Friesland-Wilhelmshaven statt. In den vergangenen Jahren konnten damit bereits viele unterschiedliche Projekte unterstützt werden.

Autor

Nordseekind. Interessiert sich für Medienbildung und PR. Motto: #einfachmalmachen. Threema ID: HDX7AJB2

2 Kommentare

  1. Dieses Projekt finde ich beachtenswert!
    Jugendliche genießen heute nicht den besten Ruf in unserer Gesellschaft. Oft unberechtigt, wie in diesem Fall. Gerade um gegen solche Vorurteile vorzugehen, können besonders Jugendliche sich sozial engagieren und beweisen, dass auch sie sich für das Vorgehen in der Welt interessieren und gegen Ungerechtigkeiten einsetzen.
    Ein Projekt, bei dem man darauf aufmerksam macht, dass es nicht alle Menschen so gut haben wie wir, es also große Wohlstandsgefälle gibt auf der Welt, und gleichzeitig auch noch etwas dagegen unternommen wird, ist großartig.
    Viele Menschen denken sich, dass es sich nicht lohnt, etwas zu unternehmen und bei sich vor der Haustür anzufangen, doch genau dieser Gedankengang ist kein Anfang. Denn viel Kleines bewegt Großes. Wenn schon Jugendliche, die noch nicht so viel Lebenserfahrung mitbringen, so viel bewegen können, sollte dies ein Beispiel für alle anderen sein. Auch viele Schulen beispielsweise sammeln mit Bazaren oder Spendenläufen Geld für Bedürftige oder schicken Pakete mit Spielsachen und Süßigkeiten in Entwicklungsländer.
    Dass solche Aktionen jährlich stattfinden, versichert darüber hinaus eine kontinuierliche Unterstützung von Projekten. Auf der ganzen Welt verteilt gibt es tausende Projekte von engagierten Menschen, die dringend finanzielle Unterstützung brauchen. Wenn man sucht und sich informiert, findet man immer einen Ort auf der Welt, wo man helfen kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.