Ehrenamt

Ingo Dachwitz bewirbt sich um ein Amt im Rat der EKD

Ingo Dachwitz, Ehrenamtlicher mit Wurzeln in der Evangelischen Jugend Oldenburg, bewirbt sich bei der 2. Tagung der 12. Synode der EKD, die in diesen Tagen in Bremen stattfindet, um ein Amt im Rat der EKD.

Seine offene und ehrliche „Bewerbungsrede“ im Rahmen der Synode möchte ich an dieser Stelle gerne teilen, da ich Ingo nun schon viele Jahre kenne und ihm (und damit der jungen Generation) für morgen meine Daumen und Zehen drücke:

„Warum willst Du Dir das antun?“ Das fragte eine Freundin den Berliner Ingo Dachwitz, als sie von seiner Kandidatur zum Rat der EKD erfuhr. „Alle möglichen Institutionen kommen heutzutage auf uns zu. Bei der Kirche scheint es anders zu sein.“ Das wolle Dachwitz ändern, etwa beim digitalen Wandel: „Wir brauchen einen Rat, der wahrnimmt, was sich da gerade verändert.“

Bild: Lucas Scheel / ejo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.